Ready to go?

USB Boot Stick erstellen

01. Oktober 2018

Es gibt verschiedene Situationen in denen es Sinn macht, sich einen USB Stick mit einem Betriebsystem der Wahl so zu präparieren dass man ab dem Stick starten kann. Dies ist unter anderem nützlich bei einer Neuinstallation, oder für den Notfall, wenn mal das Betriebsystem abgeschmiert ist.

Vorbereitung

Bevor ihr irgendetwas macht, solltet ihr zuerst den Download der .iso Datei, also eures Betriebsystem starten, denn dies kann je nach Internetleitung von kurz bis sehr lange dauern. Eine Liste mit ein paar Betriebssystemen sowie deren Download Links findet ihr hier:

Wenn euer Betriebsystem am downloaden ist, braucht ihr noch einen USB Stick, und ein kleine Programm. Dieses kleine Programm macht nichts anderes als den USB Stick präparieren und die Datei anschliessend hinüber zu kopieren. Dies kann man nicht einfach so machen, da der Stick sonst nicht bootbar (auf Deutsch: startfähig) ist. Es gibt verschiedene solche Tools. Bei mir hat sich Rufus (https://rufus.akeo.ie/) bewährt. Alternativen sind aber auch UNetbootin (https://unetbootin.github.io/) oder ihr macht es direkt über die Kommandozeile (Link follgt).
Beim USB Stick kann es von Vorteil sein einen mit USB 3.0 (blauer Stecker) zu nehmen, da solche Sticks schneller sind. Jedoch klappt es nicht immer mit USB 3.0 Sticks. Einige Windows Laptops haben damit ihre Probleme und können nicht von einem 3.0 Stick starten.  Deshalb und auch weil ihr nicht jeden Tag diesen Stick braucht könnt ihr gut auch einen alten aber garantiert funktionierenden USB 2.0 (grauer Stecker) Stick nehmen.
Viel wichtiger als die Generation des Sticks ist die Grösse. Der Stick sollte mindestens 8GB Speicherkapazität haben. Auch sollten auf dem Stick keine Daten mehr sein welche noch gebraucht werden, denn diese werden im späteren Prozess radikal gelöscht.

Installation

Nun wo das Betriebsystem heruntergeladen ist und ihr Rufus installiert habt müsst ihr nur noch den USB Stick einstecken und Rufus starten.

  • Datei auswählen

    Datei auswählen

    Auf den Knopf "Auswählen" klicken und eure Datei aus dem Downloads Ordner auswählen oder diese direkt auf das Fenster ziehen

  • Datei ausgewählt

    Datei ausgewählt

    Die restlichen Einstellungen könnt ihr auf Standart lassen

  • Formationswarnung

    Formationswarnung

    Diese Warnung weisst euch nochmals daraufhin, dass bei diesem Vorgang alle Daten gelöscht werden.

  • Starten

    Starten

    Klickt unten auf starten und wartet

  • Fertig

    Fertig

    Wenn unten im Balken Fertig steht könnt ihr das Programm schliessen und den Stick auswerfen. Fertig ist euer Boot Stick

Um nun von diesem Stick aus zu starten muss der Computer an dem ihr ihn benutzen wollt heruntergefahren sein. Dann steckt ihr den Stick irgendwo ein und startet den Computer. Gleichzeitig wie ihr ihn startet drückt ihr F12 mehrmals hintereinander, solange bis ihr einen Pip Ton hört. Es wird sich ein Fenster öffnen wo ihr mit den Pfeiltaste das Startmedium auswählen könnt. Dort dann zum USB Stick navigieren.

PS: Es kann sein, dass es mit F12 nicht funktioniert, nicht schlimm, ihr habt ja noch 11 andere F-Tasten die funktionieren könnten. F2 ist es aber sehr wahrscheinlich nicht, denn dann kommt ihr woanders hin. F8 würde ich auch erst als letztes probieren, da ist nochmals eine andere Funktion drauf.

Anmelden