Ready to go?

Windows 10 Installation

07. September 2018

Es gibt verschiedene Wege ein Windows zu installieren. Manche davon sind etwas praktischer, manche etwas umständlich. In diesem Turtorial will ich euch zeigen wie ihr eine saubere Windowsinstallation auf eurerm Computer macht. Ich werde euch zeigen was ihr alles braucht an Hardware und Software und euch anschliessend zeigen wie ihr das Windows installiert und einrichtet.

Inhaltsverzeichnis:

 

  • Was braucht man?
  • Vorbereitungen
  • Installation

 

Was braucht man?

 

Bevor wir mit irgendetwas anfangen ist es wichtig zu wissen welche Dinge man benötigt. In diesem Abschnitt geht es um Dinge welche ihr braucht um eine Windows Installation in Angriff zu nehmen Dafür braucht es eigentlich nur 3 Dinge. Zum einen braucht es einen USB Stick mit mindestens 8Gb. Den werden wir im nächsten Schritt so präparieren dass wir Windows davon starten können. Dies ist nötig da wir ja nicht direkt auf die Festplatte schreiben können wenn da noch kein Windows drauf ist. Es gibt zwar schon auch einen Weg wie ihr das ganze anders macht, aber dazu ein andermal mehr. Weiter braucht ihr einen Computer/Laptop mit laufendem Windows 10. Dies ist nötig für das dritte Ding und zwar das Microsoft Media Creation Tool. Dies ist ein Programm welches im nächsten Schritt die ganze Magie für euch macht. Ihr müsst es also nur von Microsoft downloaden und später dann von dort aus starten. Nehmt auf der Microsoft Webseite den unteren Download Link.

Edit vom 1.10.2018:

Alternativ kann man sich Windows auch als .iso Datei herunterladen und wie in diesem Beitrag hier beschrieben auf einen Stick schreiben. Leider bietet Microsoft die .iso Datei nur an wenn das Media Creation Tool auf euerem Computer nicht läuft, wenn ihr also den untenstehenden Link für das Tool auf einem Mac oder Computer mit Windows 7 öffnet werdet ihr umgeleitet auf eine Seite auf der ihr die .iso herunterladen könnt.

 

Benötigte Teile:

 

  • Einen Computer mit einem laufenden Windows 10
  • Einen USB Stick mit mindestens 8 Gb Speicher (USB 3.0 ist von Vorteil aber nicht essenziel)
  • Euren Computer auf dem ihr Windows installieren wollt (kann der gleiche sein)
  • Microsoft Media Creation Tool (https://www.microsoft.com/de-de/software-download/windows10ISO)

 

Vorbereitung

 

Nun geht es an den ersten Schritt der Installation. Den Stick präparieren. Dafür habt ihr ja das Programm auf der Microsoft Webseite heruntergeladen. Startet dies nun. Aber nicht regulär, sondern mit rechtsklick und dann «als Administrator ausführen». Dies ist dringend notwendig da ihr sonst nach einer Weile eine Fehlermeldung bekommt. In dieser kann er euch leider nicht sagen was sein Problem ist. Doch es ist eigentlich ganz einfach, um den USB Stick zu präparieren muss er zuerst alles ganz löschen und das kann er nur wenn er die benötigten Rechte dafür hat. Wie ihr nun weiter vorgeht und wo ihr klicken müsst zeigt euch die Bildgalerie unter diesem Satz.

  • Lizenzvertrag akzeptieren

    Lizenzvertrag akzeptieren

    Das müsst ihr euch durchlesen und anschliessend akzeptieren, bevor ihr weiterfahren könnt.

  • Aktionsauswahl

    Aktionsauswahl

    Wir wollen einen Boot Stick erstellen und wählen die 2. Option

  • Sprache und Edition wählen

    Sprache und Edition wählen

    Hier wählt ihr Deutsch und eure bevorzugte Windows Version. Die Architektur könnt ihr auf 64-Bit belassen.

  • slide
  • Medium auswählen

    Medium auswählen

    Hier wählt ihr euren Stick, passt auf und wählt hier nicht euer C-Laufwerk!

  • Das Betriebsystem wird heruntergeladen...

    Das Betriebsystem wird heruntergeladen...

  • ... und anschliessend auf den Stick kopiert

    ... und anschliessend auf den Stick kopiert

  • Ihr seit fertig

    Ihr seit fertig

Jetzt wo der Stick parat ist kommen wir zum heikelsten Teil des ganzen. Ihr müsst nun den USB Stick auswerfen. Wundert euch nicht wenn er euch eine Fehlermeldung bringt wenn ihr auf den Stick klickt. Der Stick spricht nun eine andere «Sprache» als Windows und kann deshalb nicht mehr als normaler USB Stick genutzt werden. Klickt ja nicht auf formatieren sonst löscht er euch den ganzen Stick und macht ihn wieder normal. Das dürft ihr gerne machen wenn ihr Windows fertig installiert habt. Den Computer braucht ihr nun nicht mehr, es sei denn ihr wollt Windows auf diesem Computer installieren. Dann schaltet ihn doch aus.

 

Installation

 

Nun geht ans eingemachte. Steck den Stick in den Computer der nun ein neues Windows bekommen soll und starte diesen. Beim starten solltest du dauernd die F12 Taste (ganz oben eher rechts) drücken und wieder loslassen. Das machst du so lange bis der Computer einen Pip Ton von sich gibt. Wenn du alles richtig gemacht hast solltest du dieses Fenster sehen:

Hier kannst du nun auswählen ab welchem Medium du starten möchtest. Ganz oben wird dir die interne Festplatte des Computer angezeigt. Irgendwo dazwischen findest du dann deinen USB Stick. Ich habe einen Kingston Stick und der wird mir hier sogar schön benannt angezeigt. Ich drücke also mit den Pfeiltasten runter bis ich auf dem Stick bin und drücke Enter. Jetzt must du warten und hoffen das es klappt. Wenn dir das angezeigt wird, weisst du das es geklappt hat:

  • Sprachauswahl

    Sprachauswahl

    Du kannst hier keine andere Sprache auswählen als die, die du bereits beim erstellen des Boot Sticks ausgewählt hast.

  • slide
  • erneutes akzeptieren

    erneutes akzeptieren

    Er fragt dich nochmals ob du dem Lizenzvertrag zustimmst

  • Artsauswahl

    Artsauswahl

    Hier ist es ganz wichtig, dass ihr das untere wählt, sonst macht er keine komplette Installation von Windows.

  • Festplatte wählen

    Festplatte wählen

    Nun wählt ihr die Festplatte auf der Windows installiert werden soll. Bei euch sieht dies wahrscheinlich anders aus und ihr habt nur eins oder zwei zur Auswahl. Wenn ihr letzeres habt, so könnt ihr zuerst beide anklicken und auf löschen klicken. Achtung! Dabei werden alle Daten die noch auf der Festplatte waren eliminiert. Danach solltet ihr nur noch eins zur Auswahl haben. Bei mir ist dies ein bisschen anders, da ich auf der gleichen Festplatte bereits Windows installiert habe.

  • slide
  • Setup

    Setup

    Nachdem er eine Weile lang installiert hat, wird er einmal dieses Fenster bringen.

Von hier an ist das Setup eigentlich selbstverständlich, falls ihr trotzdem einmal nicht wisst was ihr einstellen sollt fragt doch einfach Google oder eine andere Suchmaschine.

Anmelden